Datenschutz


Letztes Update: 15.11.2018

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Rosenmeister GmbH und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internetpräsenz hinsichtlich des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten sicher fühlen. Im Folgenden klären wir Sie über die Datenverarbeitung, -speicherung sowie über Ihre Rechte diesbezüglich auf.

1. Allgemeines

Im Rahmen unserer Website kann gegebenenfalls die Verarbeitung personenbezogener Daten der Nutzer erfolgen. Dabei kommt es nur zur Datenverarbeitung, sofern dafür eine gesetzliche Grundlage gegeben ist. Für entsprechende Verarbeitungsprozesse wird ggf. die Einwilligung des Betroffenen eingeholt. Dies geschieht stets unter Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen – insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden DSGVO).

Wenn personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden, so hat die betroffene Person das Recht, über die geeignete Garantie gemäß Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden. Eine solche Übermittlung darf dann erfolgen, wenn die Europäische Kommission beschlossen hat, dass das entsprechende Drittland ein angemessenes Schutzniveau in diesem Zusammenhang bietet. Wir arbeiten mit einigen Diensten zusammen, die in den USA ansässig sind. Zwischen der EU und den USA besteht seit 2015 eine datenschutzrechtliche Absprache (sog. „EU-US Privacy Shield“), welche laut Beschluss der Europäischen Kommission vom 12.06.2016 dem Datenschutzniveau der EU gerecht wird.

Laut der DSGVO müssen Unternehmen, welche Daten von Dienstleistern verarbeiten lassen, mit diesen Dienstleistern Auftragsverarbeitungs-Verträge schließen, um eine datenschutzkonforme Verarbeitung der entsprechenden Daten zu gewährleisten. Uns liegen die entsprechenden Verträge vor, damit wir Ihnen auch im Falle der Auftragsverarbeitung ein konstantes Schutzniveau bieten können. Anhand dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über die Ihnen zustehenden Rechte informieren. Ferner möchten wir Sie darüber unterrichten, in welcher Art und zu welchem Zweck wir die Verarbeitung personenbezogener Daten auf unserer Website vornehmen.

Zum Schutz dieser Daten – insbesondere vor unberechtigten Zugriffen – hat die Rosenmeister GmbH sowohl technische als auch organisatorische Maßnahmen getroffen. Unsere Schutzmaßnahmen werden stetig an den neusten Stand der Technologie angepasst und verbessert. Sollten Sie eine detaillierte Erklärung der im Gesetzestext der DSGVO und unserer Datenschutzerklärung verwendeten Begriffe wünschen, möchten wir Sie auf Art. 4 DSGVO aufmerksam machen. Dort finden Sie eine Begriffsbestimmungs-Übersicht.

Wir bitten Sie, ein besonderes Augenmerk auf die Punkte „9. Rechte des Betroffenen“, sowie „2. Daten des Verantwortlichen / des Datenschutzbeauftragten“ unserer Datenschutzerklärung zu legen.

2. Daten des Verantwortlichen / des Datenschutzbeauftragten

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist:

Rosenmeister GmbH
v.d.d.Gf. Florian Max Baumeister; Florian S.O. Rosing
Karl-Schurz-Straße 32
70190 Stuttgart

Telefon: +49 (0) 711 / 317 007
Telefax: +49 (0) 711 / 313 908
E-Mail: Mail@Rosenmeister.org
Website: www.Rosenmeister.org

Datenschutzbeauftragter ist:

Herr Deniz Sarpen
Rosenmeister GmbH
Karl-Schurz-Str.32
70190 Stuttgart

Telefon: +49 (0) 711 / 219 59 326
Datenschutz@Rosenmeister.org

Daten und Informationen werden ausschließlich durch den Verantwortlichen oder durch vom Verantwortlichen Beauftragte weitergegeben. Sollten Sie Fragen oder Klärungsbedarf bezüglich des Datenschutzes haben, können Sie jederzeit an den Verantwortlichen herantreten.

3. Datenerfassung

Zur Darstellung unserer Website nutzen wir das Hosting eines externen Dienstleisters. Dieser stellt uns Speicherplätze und Verarbeitungskapazitäten auf seinem Rechenzentrum zur Verfügung. Er arbeitet weisungsgebunden. In diesem Zusammenhang besteht ein AV-Vertrag zwischen dem Verantwortlichen und dem entsprechenden Dienstleister. Für die Nutzung unserer Internetseite ist es grundsätzlich nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten angeben. Wir erheben und speichern zunächst nur die Informationen, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Diese sind:

  • Betriebssystem
  • Browser-Typ/-Version
  • Name Ihres Internet Service Providers
  • Internet-Protokoll-Adresse (IP)
  • Datum Uhrzeit der Server-Anfrage
  • Webseite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer-URL)
  • Webseiten, die Sie bei uns besuchen
Diese Daten verwenden wir hauptsächlich, um die Website reibungslos aufbereiten zu können und ihre Nutzung so komfortabel wie möglich zu gestalten. Zusätzlich können wir durch die Zur Darstellung unserer Website nutzen wir das Hosting eines externen Dienstleisters. Dieser stellt uns Speicherplätze und Verarbeitungskapazitäten auf seinem Rechenzentrum zur Verfügung. Er arbeitet weisungsgebunden. In diesem Zusammenhang besteht ein AV-Vertrag zwischen dem Verantwortlichen und dem entsprechenden Dienstleister. Zudem verwenden wir auf unserer Webseite verschiedene Dienste sowie Cookies. Näheres zu ihrer Auswirkung und die damit einhergehende Datenverarbeitung finden Sie im Folgenden. Ggf. können Strafverfolgungsbehörden die zur Strafverfolgung relevanten Informationen bereitgestellt werden.

4. SSL- und TLS-Verschlüsselung

Wir legen bei der Erfassung von Daten jeglicher Art großen Wert auf eine sichere Verbindung. Zum Schutz dieser Daten und weiterer vertraulicher Inhalte nutzen wir auf unserer Website SSL- beziehungsweise TLS-Verschlüsselung. Dies gewährleistet eine sichere Verbindung und ein entsprechendes Schutzniveau. Eine solche verschlüsselte Verbindung können Sie daran festmachen, dass ein Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erscheint. Zudem wechselt die Adresszeile Ihres Browsers von http:// auf https://. Bei aktivierter SSL- beziehungsweise TSL-Verschlüsselung ist es Dritten nicht möglich, Ihre an uns übermittelten Daten mitzulesen.

5. Cookies

Wir setzen auf unserer Website sogenannte „Cookies“ ein. Dies ermöglicht es uns, unser Onlineangebot im Sinne der Nutzer zu optimieren. Cookies sind kleine Dateien, die temporär auf Ihrer Festplatte abgelegt und gespeichert werden. Diese werden nur verwendet, um Informationen über die Nutzung der Internetseite zu erhalten. Einige dieser Cookies sind mit einer eigenen Cookie-ID behaftet. Über diese eindeutige Cookie-ID ist es möglich, bestimmte Internetbrowser beim erneuten Aufruf unserer Website wiederzukennen und zu identifizieren. Je nach Einstellung akzeptiert Ihr Internetbrowser Cookies automatisch. Sie können die Einstellungen Ihres Browsers jederzeit ändern und der Nutzung von Cookies widersprechen. Somit können Sie diese Seite auch ohne Cookies nutzen.

Wir nutzen Cookies grundsätzlich auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 f DSGVO zur Darstellung unserer Website.

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu.
In Ihren Browsereinstellungen haben Sie die Möglichkeit das Setzen von Cookies einzuschränken oder ganz zu verhindern. Wie Sie Cookies in den geläufigsten Browsern löschen und die Cookie Einstellungen ändern erfahren Sie u.a. hier:

Google Chrome: Webseite
Mozilla Firefox: Webseite
Apple Safari: Webseite
Microsoft Internet Explorer: Webseite

6. Nutzung des Kontaktformulars

Wenn Sie im Rahmen dieser Website unser Kontaktformular nutzen, werden die von Ihnen gemachten Angaben ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer individuellen Anfrage und für den Fall von Rückfragen bei uns gespeichert. Wir geben diese Daten nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung besagter Daten erfolgt folglich auf der Grundlage der von Ihnen erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO). Ihnen stehen selbstverständlich alle Betroffenenrechte diesbezüglich zu – sehen Sie hierzu „9. Rechte des Betroffenen“.

7. Löschung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten grundsätzlich nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Ziels der Datenverarbeitung beziehungsweise -Speicherung maßgeblich ist oder gegebenenfalls für den Zeitraum, der für den entsprechenden Verarbeitungsprozess durch den Gesetzgeber vorgegeben wurde.
Sobald der Zweck der Datenspeicherung entfällt oder eine entsprechende gesetzliche Frist zur Datenspeicherung abläuft, erfolgt die Löschung / Sperrung der personenbezogenen Daten.

8.Weitergabe an Dienstleister und Dritte

Die Daten, die Sie uns übermitteln, werden von uns vertraulich behandelt. Personenbezogene Daten werden von uns nicht an Dritte verkauft oder verbreitet oder in anderer Weise kommerziell genutzt, sondern dürfen ausschließlich für die in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke an unsere Dienstleister weitergegeben werden. Die Weitergabe von hier erhobenen Daten erfolgt ausschließlich unter Beachtung der gesetzlichen – insbesondere der datenschutzrechtlichen – Vorschriften. Dabei erhalten Dritte nur dann Nutzerdaten von uns, wenn dies durch Art. 6 Abs. 1 b DSGVO legitimiert und für Vertragszwecke notwendig ist. Weiter werden Nutzerdaten gegebenenfalls im Rahmen des berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO an Dritte weitergegeben. Wir legen großen Wert darauf, dass Ihre personenbezogenen Daten jederzeit geschützt werden. Aus diesem Grund haben wir eine Reihe technischer sowie organisatorischer Maßnahmen getroffen, um ein hohes Schutzniveau auch bei der Weitergabe von Daten an Dritte zu gewährleisten.

9. Rechte des Betroffenen

I. Recht auf Auskunft

Betroffene Personen haben das Recht, Auskunft über sie betreffende persönliche Daten zu verlangen, welche durch die Rosenmeister GmbH verarbeitet / gespeichert werden. Dabei kann vornehmlich Auskunft über die Verarbeitungszwecke; die Kategorien personenbezogener Daten; die geplante Dauer der Datenspeicherung oder ggf. die Bemessungskriterien dieser Dauer; die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt wurden / werden; das Bestehen eines Rechts auf Löschung, Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen; wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten und über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DSGVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person verlangt werden. Der Betroffene kann dazu jederzeit an den Verantwortlichen herantreten.

II. Recht auf Bestätigung

Betroffene Personen haben das Recht, eine Bestätigung über die Verarbeitung sie betreffender persönlicher Daten zu erhalten. Diese Bestätigung kann die betroffene Person jederzeit beim Verantwortlichen einholen.

III. Recht auf Löschung

Sofern einer der im Folgenden erläuterten Gründe zutrifft, haben betroffene Personen das Recht, die Löschung sie betreffender personenbezogener Daten vom Verantwortlichen zu verlangen:

  • „Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.• Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a (DSGVO) oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a (DSGVO) stütze, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 1 (DSGVO) Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 2 (DSGVO) Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedsstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 (DSGVO) erhoben.“
– Artikel 17 Abs. 1 DSGVO – Trifft einer der oben genannten Gründe zu und will eine betroffene Person auf Grundlage dessen die Löschung sie betreffender personenbezogener Daten veranlassen, kann sie hierzu jederzeit an den Verantwortlichen herantreten. Dieser wird unverzüglich die nötigen Schritte einleiten, um die Löschung zu bewirken.

IV. Recht auf Berichtigung

Betroffene Personen haben das Recht, die Berichtigung sie betreffender personenbezogener Daten zu veranlassen, sofern diese unrichtig sind. Ebenfalls haben betroffene Personen das Recht, die Vervollständigung personenbezogener Daten zu veranlassen, sofern diese unvollständig sind. Im Falle einer gewünschten Inanspruchnahme oben genannter Rechte, können Betroffene diesbezüglich jederzeit an den Verantwortlichen herantreten.

V. Recht auf Datenübertragbarkeit

Betroffene Personen haben das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a (DSGVO) oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b (DSGVO) beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

VI. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Betroffene Personen haben das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Datenverarbeitung zu verlangen, sofern eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • „a) die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen
  • b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt;
  • c) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zurGeltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt, oder
  • d) die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Abs. 1 (DSGVO) eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigtenGründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.“
  • – Artikel 18 Abs. 1 DSGVO –

    VII. Recht auf Widerspruch

    Betroffene Personen haben jederzeit das Recht, aus individuellen situationsbezogenen Gründen, gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, welche sich aus dem berechtigten Interesse nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c DSGVO ergibt, zu widersprechen. Sollten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen wollen, setzen Sie sich bitte mit dem Verantwortlichen in Verbindung.

    VIII. Recht auf Widerruf einer Einwilligung

    Betroffene Personen haben das Recht, eine zuvor erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung zu widerrufen. Sollte eine betroffene Person von diesem Widerrufsrecht Gebrauch machen wollen, kann sie jederzeit an den Verantwortlichen herantreten.

    IX. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

    Betroffene Personen haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Dabei kann sie sich insbesondere an die Aufsichtsbehörde des Mitgliedstaates ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes wende.

    10. Google Analytics (mit IP-Anonymisierung)

    Wir nutzen auf unserer Website Google Analytics, einen Werbeanalysedienst der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA – „Google“). Google Analytics verwendet Cookies (für nähere Informationen bezüglich Cookies s.o.). Die Informationen, die durch diese Cookies erzeugt werden, werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die IP-Adressen der Besucher dieser Webseite werden im Rahmen von Google Analytics jedoch, sobald es technisch möglich ist, vor dem Speichern oder der Analyse gekürzt und dadurch anonymisiert. Die Anonymisierung erfolgt innerhalb der Europäischen Union oder innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums. Dass die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt wird, geschieht nur in Ausnahmefällen. Wir verwenden die von Google Analytics-Cookies erfassten Daten, um das Nutzerverhalten der Besucher unserer Seite nachzuvollziehen. Die in Verbindung mit Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird von Google nicht mit anderen Daten zusammengeführt.

    Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser hierfür erforderliches berechtigtes Interesse liegt dabei in dem großen Nutzen, den die oben beschriebenen Funktionen für unser Angebot haben. Die statistische Auswertung des Nutzerverhaltens ermöglicht uns insbesondere eine interessengerechte Reaktion und Optimierung unseres Angebots. Ihnen stehen selbstverständlich alle Betroffenenrechte diesbezüglich zu – sehen Sie hierzu „9. Rechte des Betroffenen“.

    Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

    Auftragsdatenverarbeitung

    Zwischen der Rosenmeister mbH und Google wurde ein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung geschlossen. Dabei setzen wir bei der Nutzung von Google Analytics alle datenschutzrechtlichen Vorgaben allumfassend um. Entsprechende Informationen zu den Nutzungsbedingungen sowie Datenschutz von Google finden Sie unter:
    http://tools.google.com/dlpage/gaoptout, http://www.google.com/analytics/terms/de.html und
    https://www.google.de/intl/de/policies/

    Widerspruch gegen Datenerfassung
    Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.

    Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

    11. Google Adwords

    Wir setzen auf unserer Website den Analysedienst „Google AdWords“ und im Rahmen von „Google AdWords“ das sogenannte „Conversion-Tracking“ ein. Dabei handelt es sich um ein Programm der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA – „Google“).
    Das Google Conversion Tracking ist ein Analysedienst von Google. Sobald Sie auf eine Anzeige klicken, welche von Google geschaltet wird, legt sich ein Cookie für dieses Conversion-Tracking auf ihrem Computer ab. Dieses Cookie dient der Auswertung vorgenommener Nutzeraktionen, enthält jedoch keine personenbezogenen Daten. Anhand des Cookies können wir Sie demnach nicht persönlich identifizieren, so dass Sie anonym bleiben. Beim Aufruf bestimmter Unterseiten unserer Internetpräsenz können die Rosenmeister GmbH und Google auswerten, dass Sie durch das Anklicken der entsprechenden Anzeige auf diese Unterseite weitergeleitet wurden. Anhand der verwendeten Cookies können wir Statistiken über die Nutzeraktionen erstellen und nachvollziehen, wie viele Nutzer insgesamt durch das Klicken einer Anzeige auf die entsprechende Seite weitergeleitet wurden. Im Rahmen der Verwendung von Google Adwords erhalten wir zu keiner Zeit Informationen oder persönliche Daten, anhand derer wir Sie persönlich identifizieren können.
    Die Verarbeitung besagter Daten erfolgt ausschließlich auf der Grundlage einer von Ihnen beim Aufruf unserer Website erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO). Ihnen stehen selbstverständlich alle Betroffenenrechte diesbezüglich zu – sehen Sie hierzu „9. Rechte des Betroffenen“.

    Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu.
    Unter https://support.google.com/ads/answer/2662922?hl=de können Sie die Einstellungen zur personalisierten Werbung deaktivieren.

    Weiterhin können Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern und dadurch Cookies blockieren oder löschen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter „5. Cookies“.

    Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie hier abrufen können: www.google.com/policies/privacy/

    Hinweise zu den Privatsphäreeinstellungen von Google finden Sie unter https://privacy.google.com/take-control.html?categories_activeEl=sign-in

    Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie diese Funktion unserer Webseite nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen können.

    12. Google Fonts

    Wir verwenden auf unserer Website „Google Fonts“. Dies sind Schriftarten des Anbieters Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA – „Google“). Dies tun wir, um unsere Internetpräsenz möglichst reibungslos und übersichtlich laden zu können.

    Rechtsgrundlage für die oben genannten Verarbeitungsvorgänge ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

    Die Möglichkeit des Opt-Outs diesbezüglich finden Sie unter: https://adssettings.google.com/authenticated

    Nähere Informationen zum Datenschutz von Google erhalten Sie unter: https://www.google.com/policies/privacy/

    Ihnen steht ein Widerrufsrecht zu!
    Darüber hinaus können Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und die Verarbeitung der entsprechenden personenbezogener Daten somit unterbinden.
    Wenn Sie Ihr Widerspruchsrecht ausüben wollen, können Sie uns dies jederzeit mitteilen. Sie können dazu folgende E-Mail-Adresse nutzen: widerruf@rosenmeister.org

    13. Google Maps

    Wir verwenden auf unserer Website die Karten des Dienstes „Google Maps“. Dies gehört zum Anbieter Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA – „Google“). Durch die Nutzung von Google Maps ist es uns möglich, Ihnen unseren Standort auf einer Landkarte visuell darzustellen, so dass Ihnen das Aufsuchen der Rosenmeister GmbH leichter fällt. Dabei erhält Google Zugriff auf die IP-Adresse, die Browser-Informationen, sowie den Standort des Nutzers. Die Daten können in diesem Zusammenhang in den USA verarbeitet werden.
    Die Verarbeitung besagter Daten erfolgt auf Grundlage des berechtigten Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.
    Nähere Informationen zum Datenschutz von Google erhalten Sie unter: https://www.google.com/policies/privacy/

    Ihnen steht ein Widerrufsrecht zu!
    Die Möglichkeit des Opt-Outs diesbezüglich finden Sie unter: https://adssettings.google.com/authenticated
    Darüber hinaus können Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und die Verarbeitung der entsprechenden personenbezogener Daten somit unterbinden. Wenn Sie Ihr Widerspruchsrecht ausüben wollen, können Sie uns dies jederzeit mitteilen. Sie können dazu folgende E-Mail-Adresse nutzen: widerruf@rosenmeister.org

    14. Newsletter

    Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

    Die Verarbeitung der in das Newsletter-Anmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Austragen"-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

    Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

    15. Mailchimp

    Diese Website nutzt die Dienste von MailChimp für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die Rocket Science Group LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA. MailChimp ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Wenn Sie Daten zum Zwecke des Newsletterbezugs eingeben (z.B. E-Mail-Adresse), werden diese auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert.

    MailChimp verfügt über eine Zertifizierung nach dem “EU-US-Privacy-Shield”. Der “Privacy-Shield” ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union (EU) und den USA, das die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards in den USA gewährleisten soll.

    Mit Hilfe von MailChimp können wir unsere Newsletter-Kampagnen analysieren. Wenn Sie eine mit MailChimp versandte E-Mail öffnen, verbindet sich eine in der E-Mail enthaltene Datei (sog. web-beacon) mit den Servern von MailChimp in den USA. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Diese Informationen können nicht dem jeweiligen Newsletter-Empfänger zugeordnet werden. Sie dienen ausschließlich der statistischen Analyse von Newsletter-Kampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.

    Wenn Sie keine Analyse durch MailChimp wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletter-Nachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie den Newsletter auch direkt auf der Website abbestellen.

    Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

    Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von MailChimp gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

    Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von MailChimp unter: https://mailchimp.com/legal/terms/.

    Abschluss eines Data-Processing-Agreements

    Wir haben ein sog. „Data-Processing-Agreement“ mit MailChimp abgeschlossen, in dem wir MailChimp verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben. Dieser Vertrag kann unter folgendem Link eingesehen werden: https://mailchimp.com/legal/forms/data-processing-agreement/sample-agreement/.

    16. Placetel

    Im Rahmen unserer Website verwenden wir die Telefon- und Faxnummern des Anbieters „Placetel“. Placetel ist ein Dienst der „BroadSoft Germany GmbH“. Lothringerstraße 56, Köln. Placetel fungiert als Anbieter für Telefon und Fax und bietet Ihnen die Möglichkeit, uns über unseren Internetauftritt direkt zu kontaktieren, ohne unsere Kontaktnummern manuell eingeben zu müssen. Die Rufnummern, welche sich auf unserer Website befinden, werden von Placetel gestellt und verwaltet. Wenn Sie von der Möglichkeit Gebrauch machen, uns im Rahmen unserer Website direkt per Telefon oder Fax zu kontaktieren, so werden Ihre Absendernummer sowie das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs erfasst. Die Verarbeitung dieser Daten durch Placetel und der Rosenmeister GmbH erfolgt dabei ausschließlich, um dem Betroffenen die vereinfachte Kontaktaufnahme bereitstellen zu können.

    17. Social Media Plugins

    Wir nutzen auf unserer Website Social Media Plugins. Dafür verwenden wir „Shariff“ des Heise Verlags. Shariff ermöglicht uns eine datenschutzfreundliche Einbindung von Social Media Plugins. Konkret bedeutet dies, dass Sie all unsere Seiten aufrufen können, ohne dass dabei Daten an die entsprechenden Sozialen Netzwerke übermittelt werden. Wir verwenden folgende Plattformen: Google Plus, Twitter, Facebook. Beim Anklicken des entsprechenden Sharebuttons wird dem jeweiligen Netzwerk gegebenenfalls Ihre IP-Adresse, sowie Datum und Uhrzeit des Zugriffs übermittelt. Erst durch das aktive Klicken durch den Nutzer wird die entsprechende Seite der Social Media Plattform aufgerufen. Für alle weiteren Datenübermittlungen, die in diesem Rahmen an das aufgerufene soziale Netzwerk erfolgen, ist ausschließlich dieses verantwortlich.

    18. Links zu anderen Websites

    Auf unserer Webseite befinden sich Links zu externen Webseiten Dritter. Auf den Inhalt dieser externen Seiten haben wir keinen Einfluss. Verantwortlich für die dort verankerten Inhalte ist stets der Betreiber oder Anbieter dieser Website. Grundsätzlich unterliegen jedoch alle verlinkten Websites den europäischen Datenschutzbestimmungen und müssen dementsprechend rechtskonform ausgestaltet sein.

    19. Änderungen

    Um jederzeit den datenschutzrechtlichen Vorgaben und Anforderungen gerecht zu werden, behalten wir uns vor, unsere Datenschutzerklärung zu aktualisieren, anzupassen und gegebenenfalls Änderungen umzusetzen. Sollten Sie Fragen oder Klärungsbedarf bezüglich des Datenschutzes haben, können Sie jederzeit an den Verantwortlichen herantreten (s.o.).